Call for workspaces

WWU Workshop "Reproduzierbare Forschung"

Was

Das Team des Projekts o2r (Offene Reproduzierbare Forschung, Opening Reproducible Research, o2r.info) organisiert einen Workshop zum Thema Reproduzierbarkeit von Analysen, die auf Software und Daten basieren. o2r ist ein DFG-gefördetes Forschungsprojekt des Instituts für Geoinformatik (ifgi) und der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB).

WWU Logo ifgi Logo ULB Logo

Warum

Viele wissenschaftliche Artikel sind nicht reproduzierbar. Häufig fehlen der Quelltext oder die Daten. Und selbst wenn beides zugänglich ist, kann es an technischen Schwierigkeiten scheitern. Das wird spätestens dann zum Problem, wenn Gutachter*innen eine Analyse verfizieren möchten oder andere Forscher*innen auf bereits existierenden Materialien aufbauen möchten. Diese Problematik führt dazu, dass auch Fördermittel nicht mehr bewilligt werden ohne dass Anträge klare Pläne zu Datenveröffentlichung und Softwareveröffentlichung beinhalten.

Im Projekt o2r versuchen wir seit 2016 Lösungen zu entwickeln, um Wissenschaftler*innen dabei zu unterstützen, ihre Forschungsmaterialen reproduzierbar zu veröffentlichen. Unser Wissen und unsere Erfahrungen wollen wir nutzen um die Reproduzierbarkeit und damit die Qualität und Konkurrenzfähigkeit von Forschungsvorhaben aller Fachrichtungen an der WWU positiv zu beeinflussen.

Wer

Wir möchten mit diesem Workshop vor allem Professoren*innen und Postdocs ansprechen, die sich zum einen über den aktuellen Stand der Technik und existierenden Infrastrukturen informieren möchten, zum anderen aber auch an einem generellen Austausch zum Thema Reproduzierbarkeit interessiert sind und über gemeinsame Ideen und Herausforderungen neue Projektideen und Projektpartner entdecken wollen.

Wir freuen uns auch auf Ihre Idee für einen Beitrag zum Workshop!

Wann und Wo

Der Workshop wird am Dienstag, den 11.02.2020, im GEO I, Heisenbergstr. 2, stattfinden und Mittags beginnen.

Die genau Uhrzeit, die Agenda, und der Raum werden hier Mitte Januar bekannt gegeben sobald die Teilnehmerzahl vorliegt.

Anmeldung

Damit wir die weitere Planung organisieren können, möchten wir alle Interessierten bitten, sich bis zum 22. Januar 2020 unverbindlich anzumelden:

Online-Anmeldung

Vorläufiger Ablaufplan

Beginn: 13 Uhr

  1. Einführung (Anlass, Motivation, Semantik und Begriffe, Reproduzierbarkeit - Krise oder Chance?)
  2. Praktische Reproduzierbarkeit - State of the art
    • o2r’s Executable Research Compendia und Fallstudie Open Research Infrastructure Geoinformatics
    • Interaktive Notebooks (R Markdown, Jupyter)
    • Offene Infrastrukturen (Binder, Git{Hub,Lab}, OSF, …)
    • Reproduzierbarkeit im Alltag - “Transparenz = Effektivität”
    • Infrastruktur an der WWU
    • Reproduzierbarkeit im Peer Review
  3. Pause
  4. Förderstrategische Diskussion (ca. 15 Uhr)
    • Keine erfolgreichen Projekte ohne Reproduzierbarkeit!?
    • Anforderungen von Förderinstitutionen und Zeitschriften
    • Ansatzpunkte für Individuen - Was kann ich tun?
    • Reproduzierbarkeit an der WWU in 10 Jahren - wo wollen wir stehen?
  5. Ideenentwicklung für gemeinsame Anträge

Ende: 18 Uhr

Kontakt

Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

o2r.team@uni-muenster.de

Creative Commons Licence
Except where otherwise noted site content created by the o2r project is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.